Vielversprechender Jahresauftakt für die Karateka des KV Rosbach

IMG_0278

Landesmeisterschaft Rheinland-Pfalz ( von links: Adriane, Gilbert, Julius, Michael )


Am
13. Februar 2016
fanden in Frankenthal die offenen Rheinlandpfälzischen Karate-Landesmeisterschaften statt. Für den KV Rosbach gingen an den Start: Julius Trzeciak, der aufgrund seines Alters (14 Jahre) nun erstmalig in der Alterklasse Jugend (bisher Schüler) startete, Adriane Heinzmann, Gilbert Stache und Michael Trzeciak, die jeweils in der Altersklasse der Masterclass antraten.

 

Julius startete mit dem Wettkampf in der Kategorie Kata (Formlauf). Hier gewann er alle Vorrundenkämpfe und stand somit im Poolfinale, mit guten Aussichten auf das Finale. Nach einer sehr fragwürdigen Entscheidung der Kampfrichter verlor Julius das Poolfinale denkbar knapp. Dennoch sicherte sich Julius in der Trostrunde mit einer sehr stark vorgetragenen Kata „Unsu“ den dritten Platz.

Am Nachmittag gingen dann die Wettkämpfe für die Masterclass los. Michael, Gilbert und Adriane gingen hier in den Kategorien Kata (Formlauf) und Kumite (Freikampf) an den Start.

image2

Michael mit Silber in Kumite und Bronze in Kata

Michael gewann seine Vorrundenkämpfe in der Kategorie Kata und musste sich erst im Poolfonale geschlagen geben. In der anschließenden Trostrunde gewann er aber souverän seinen Wettkampf

und sicherte sich somit den 3. Platz. Im Kumite gewann Michael ebenfalls seinen Vorrundenkampf und lieferte sich mit seinem Gegner ein sehr spannendes Halbfinale. Wenige Sekunden vor Schluss lag Michael noch 2:4 zurück. Mit einem spektakulären Fußtritt (Ura Mawashi Geri) zum Kopf des Gegners holte sich Michael in den letzten Sekunden noch 3 Punkte und gewann somit das Halbfinale 5:4. Im Finale traf er auf einen ebenbürtigen Gegner des KSC Puderbach. Obwohl der Kampf lange Zeit ausgeglichen war, musste sich Michael am Ende der Kampfzeit mit 0:2 geschlagen geben. Dennoch war die Freude bei Michael über den gewonnenen Vizemeister-Landestitel riesen groß.

IMG_0284

Gilbert mit Gold in der Kategorie Kumite

Parallel zu den Wettkämpfen von Michael gingen ebenfalls für Gilbert die Wettkämpfe los. Während Gilbert sich noch in der ersten Runde in der Kategorie Kata knapp geschlagen geben musste und auch leider die Trostrunde nicht erreichte, lieferte er sich in der Kategorie Kumite ein wahres Herzschlagfinale. Immer wieder setzte er seinen Gegner mit platzierten Fausttößen und Fusstritten zum Körper bzw. zum Kopf unter Druck. Aber die Kampfrichter wollten ihm einfach keine Wertung geben. Stattdessen führte sein Gegner 10 Sekunden vor Ablauf der Kampfzeit mit 0:2. Gilbert behielt dennoch die Nerven und nutzte eine Lücke in der Deckung des Gegners gnadenlos aus. Mit einem gezielten Tritt zum Kopf des Gegners (Mawashi Geri), den nun auch die Kampfrichter nicht mehr übersehen konnten, holte sich Gilbert noch 3 Punkte. Buchstäblich in letzter Sekunde gewann Gilbert seinen Kampf mit 3:2 und sicherte sich somit den Landesmeistertitel in der Kategorie Kumite.
Für Adriane verlief der Wettkampfauftakt nicht ganz so erfolgreich. Für sie war nach den Vorrundenkämpfen in den Kategorien Kata und Kumite schon Schluß.

Dennoch haben die hervorragenden Ergebnisse der Landesmeiterschaften in Rheinland-Pfalz gezeigt, dass auch in 2016 mit den Karateka des KV Rosbach gerechnet werden muss. Mit Spannung haben sie schon den nächsten Wettkampf im Visier: Die Hessenmeisterschaften am 20. Februar 2016 in Maintal.

(Autor: Michael Trzeciak)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.