Karate-Kinder beschenken sich selbst zu Weihnachten

Prüfung Dez_2015Im Karate bekommt man (selten) etwas geschenkt und das eigene Fortkommen muss erarbeitet werden. Das äußere Zeichen dafür ist der farbige Gürtel (Kyu) um den Bauch. Wechselt die Farbe zum sechsten Mal, trägt man den schwarzen Gürtel (Dan). Hierfür sind allerdings neun Prüfungen zu ganzen Farben und noch mehr Zwischenprüfungen abzulegen, bei denen die nächste Farbe nur einen Teil des neuen Gürtels ausmacht. Gerade bei Kindern werden diese Zwischenprüfungen eingeschoben, um sie im Fortschritt zu motivieren, ohne dabei die Schritte zum Schwarzgurt zu groß werden zu lassen. Am Freitag, 11.12.2015 traten 17 Mitglieder des Karatevereins Rosbach an, um den strengen Prüfungsanforderungen des hessischen Landestrainers und 1. Vorsitzenden des Karatevereins Rosbach Thorsten Steiner (Träger des 3. Dan) gerecht zu werden. „Bei aller Strenge gilt es doch, bei den Kindern einfühlsame Milde walten zu lassen. Sie dürfen keine Angst vor den Prüfungen entwickeln, aber auch verstehen, dass man sich den nächsten Rang verdienen muss.“ So der erfahren Prüfer. „Auch im Hinblick auf die Schule kann man hier positiven Einfluss auf ihre Ausbildung nehmen.“ Doch auch erwachsene Mitglieder stellten sich der Herausforderung an diesem Tag und zeigten ihre Reife für den nächsten Grad. Die Etikette ist hier bereits in Fleisch und Blut übergegangen, somit liegt das Hauptaugenmerk auf der korrekten Umsetzung der Anweisungen, auf der technischen Sauberkeit und darauf, alles was der Körper an Stärke, Schnelligkeit und Koordination zu bieten hat zu zeigen. „Du kannst nur so kämpfen, wie du trainiert hast.“ Und auch wenn dieser Kampf zum größten Teil gegen sich selbst geführt wird, ist die Prüfung praktisch das Schlachtfeld und Spiegel der Fähgkeiten gleichzeitig. So war es bei dem vorangegangenen Trainingsfleiss keine Überraschung, dass alle Prüflinge ihre Urkunden und die neuen Gürtel entgegennehmen durften. Interessierte Kinder wie Erwachsene sind herzlich eingeladen im Training vorbeizuschauen.

Der Vorstand und die Mitglieder wünschen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins neue Jahr. 

(Autor: Thorsten Steiner)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.